app9bergamo.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Wenn Sojamilch schlecht geworden ist

Wenn Sojamilch schlecht geworden ist

Sie hat einen Bachelor of Science in Informationstechnologie und Webmanagement von der University of Phoenix. Sojamilch hat eine begrenzte Lebensdauer, und sobald sie schlecht wird, sind Textur und Geschmack unappetitlich. Das versehentliche Trinken oder Mischen der verdorbenen Milch in ein Gericht wird Ihren Appetit ruinieren.

Sojamilch wird sowohl in ungekühlten als auch in gekühlten Sorten verkauft, beide müssen jedoch nach dem Öffnen des Behälters gekühlt werden. Es ist nicht schwierig festzustellen, ob die Sojamilch schlecht ist. Es gibt einige Schlüsselindikatoren in Bezug auf Geruch und Aussehen, nach denen gesucht werden muss. Finden Sie das Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Außenseite der meisten Sojamilchbehälter. Solange der Karton nicht geöffnet ist, sollte die Sojamilch bis zu diesem Datum frisch bleiben. Markieren Sie die Außenseite des Behälters mit dem Datum, an dem Sie den Sojamilchbehälter geöffnet haben.

Bei vielen Sojamilchbehältern ist auf dem Etikett eine Anleitung aufgedruckt, die erklärt, dass die Sojamilch innerhalb von fünf bis 10 Tagen nach dem Öffnen des Behälters getrunken werden muss. Riechen Sie die Sojamilch. Es sollte einen milden Geruch haben. Starke, unansehnliche Gerüche bedeuten, dass die Sojamilch schlecht ist. Gießen Sie etwas Sojamilch aus und untersuchen Sie die Textur. Frische Sojamilch ist glatt, aber verdorbene Sojamilch kann klumpig werden, ähnlich wie wenn Kuhmilch gerinnt.

Einige Sojamilch wird in Kartons verkauft, die bis zum Öffnen nicht gekühlt werden müssen. Bewahren Sie diese Kartons in einer Speisekammer vor Hitze und Sonnenlicht geschützt auf, bis Sie den Behälter öffnen. Ein kleines Glas Sojamilch.

Schritt 1. Schritt 2. Schritt 3. Schritt 4. Tipp Lagern Sie Sojamilch im Kühlschrank im kältesten Bereich von der Tür entfernt. Pearl Soymilk: Fragen und Antworten OChef: Lagerung und Handhabung.

(с) 2019 app9bergamo.com